Heavy Petting

section separator - Heavy Petting

„Heavy Petting“ ist ein englischer Begriff und bedeutet wörtlich übersetzt:“ Schweres Liebkosen“. Damit ist natürlich nicht das Gewicht gemeint und ob Sie ihren Sexpartner am Fuß oder im Nacken streicheln. Dieser Begriff steht für gegenseitige Zärtlichkeiten austauschen, die ihnen gefallen. Beim Petting bleibt es beim Austausch einfacher Liebkosungen, beim Heavy Petting führen die Berührungen meistens zum Orgasmus.

Masturbation bis zum Höhepunkt

Sie verwöhnen ihren Partner bis er einen intensiven Höhepunkt erlebt. Wichtig ist beim Heavy Petting, dass sie keinen Geschlechtsverkehr miteinander haben. Jugendliche erkunden mit Heavy Petting häufig ihren Partner und sich selbst. Sie steigern durch ihre Berührungen nach und nach die Lust ihres Partners oder reiben sich an ihm. Das führt zu einer intensiven Luststeigerung. Dies erkennen sie daran, dass der Atem schneller wird und die Körpertemperatur ansteigt. Verwöhnen sie eine Frau, tritt Feuchtigkeit an der Scheide aus. Streicheln sie einen Mann, wird sein Penis hart und steif, wenn er erregt ist. Die Lust kannst du steigern, bis dein Sexpartner einen Höhepunkt hat. Einige Paare reiben sich dafür bekleidet aneinander, bis beide einen Orgasmus haben.

Heavy Petting synonym für „Rumfummeln“

Paare reden meistens davon, dass sie aneinander rumfummeln oder miteinander rummachen, aber nicht miteinander schlafen. Das umfasst küssen, streicheln, massieren und sich durch Reibung Lust verschaffen. Zu Beginn einer Beziehung bildet das die Vorstufe zum Geschlechtsverkehr. In längeren Beziehungen können sie frischen Wind in das Sexleben bringen, indem sie bewusst auf Geschlechtsverkehr verzichten und sich gegenseitig selbst befriedigen. Sie bringen Ihren Partner durch intensive Stimulation zum Höhepunkt oder bringen sie ihn auf Hochtouren, indem sie sich selbst zum Orgasmus bringen.