Gummi-Spiele

section separator - Gummi-Spiele

Gummi-Spiele werden zum Fetischismus gezählt. In der Regel müssen bei den sexuellen Aktionen mindestens zwei Partner zusammenwirken. Die Wesenheit der sexuellen Spielart besteht darin, dass die Partner teilweise oder ganz in Gummi gekleidet sind, das heißt ebenso der Kopf wird in Latex gehüllt. Oftmals sind unterschiedliche Gummi-Spielzeuge, wie zum Beispiel Gummi-Vaginas, Dildos und andere Sextoys Teil der sexuellen Praxis und werden mit Vorliebe benutzt. Ein spielerischer Sadismus als auch Masochismus spielen eine große Rolle bei den Gummi-Spielen.

Hierzu gibt es ergänzendes Zubehör, wie zum Beispiel der Cockring mit Analkugel, Hodenstretcher, Penis-Pranger, Penisplugs, Vakuum Cupping Set oder auch Schröpfset genannt und Keuschheitsgürtel. Charakterliche Merkmale der Gummi-Spiele sind immer eine gewisse Rollenverteilung. Oftmals sind die in Latex gekleideten Damen in der dominanten Rolle und werden Dominas genannt. Die Männer auf der anderen Seite spielen die unterwürfige Rolle eines Sklaven, die den Befehlen der dominanten Frau Folge leisten müssen. Es kann jedoch auch eine umgekehrte Rollenverteilung stattfinden. Sollte im Rollenspiel der Sklave die Anordnungen der Domina nicht ausführen, drohen ihm Strafen, wie beispielsweise ein Auspeitschen auf der Gummihaut. Hierzu werden mehrheitlich Gerten, Flexstöcke oder Peitschen verwendet.

Für erweiterte Gummi-Spiele gibt es spezielle Studios, die Sie sich zu Hause einrichten oder die Sie besuchen können. Diese bieten eine gewisse Ausstattung, wie zum Beispiel Fixierbetten, an denen die unterwürfigen Partner gefesselt werden, Bondagegestelle, mit vielen Ösen und Riemen zum Spielen und elektrische Flaschenzüge, an denen die zu Bestrafenden kopfüber aufgehängt werden sowie sogenannte Liebesschaukeln, Gynstühle, Strafböcke, Fickmaschinen und andere Prangervorrichtungen. Es finden ebenso unterschiedliche Stahlkäfige für das Sexspiel Verwendung. Hierzu gehören Dunkelboxen, Gyn-Käfige, Hängekäfige, Liegekäfige und Standkäfige, in denen Sie die geliebten Sklaven verwahren können.

Wer Gummi Spiele praktiziert, kann sich mit grenzenloser Fanatasie ausleben. Reizstrom-Sitzmatten mit Flachnieten oder Spitznieten, die unter Strom gesetzt werden, Elektroklammern sowie Elektrodildos sind diverse Sextoys für weitere, extreme Spielarten.