give head

section separator - give head

Give head oder Blasen

Der Begriff give head bedeutet in der Sexualität das Verwöhnen des männlichen Gliedes mit den Lippen und der Zunge. Umgangssprachlich spricht man auch von Blasen oder Blowjob geben. Für viele Paare gehört give head zum Sexualakt dazu, entweder als Vorspiel, um den Penis auf den eigentlichen Geschlechtsakt vorzubereiten oder auch als Finale, wenn der Mann durch den Blowjob zum Höhepunkt gebracht wird.

Den Penis mit Lippen und Zunge stimulieren

Beim give head oder Blowjob nimmt die Partnerin oder der Partner den Penis zwischen die Lippen und stimuliert ihn mit den Lippen oder der Zunge. Manche Männer genießen es auch, wenn die Zähne sanft eingesetzt werden. Dabei wird vor allem die Eichel stimuliert, sie ist der empfindlichste Teil des Penis. Manche Männer lieben es, wenn die Partnerin den Penis möglichst tief in den Mund nimmt. Dabei spricht man dann auch vom „Deep Throat“. Für Frauen ist diese Variante des give head jedoch unangenehm, da die Eichel das Rachenzäpfchen reizt und es dadurch zu einem Würgereflex kommt. Wenn es durch den Blowjob zu einem Samenerguss kommt, so kann die Frau oder der Partner den Samen im Mund empfangen oder aber den Penis rechtzeitig aus dem Mund nehmen.

In der Stellung 69 haben beide etwas davon

Eine Variante beim Blowjob oder give head, bei der auch die Frau zu ihrem Genuss kommt, ist die Stellung 69. In dieser Stellung kann sowohl der Penis des Partners als auch die Vagina der Frau durch den Mund oder durch Finger verwöhnt werden. Generell ist eine Kombination aus der Stimulation durch den Mund und durch die Hände ideal, denn ein minutenlanges Blowjob kann bei der Frau zu Krämpfen führen und auch der Mann hat mehr davon, wenn das give head mit einer Handverwöhnung kombiniert wird. Wie bei jeder Sexpraktik gilt auch hier der Grundsatz, erlaubt ist was beiden gefällt.

Ohne Service Angebote in deiner Umgebung