Gesichtsbesamung

section separator - Gesichtsbesamung

Das Abspritzen ins Gesicht wird auch als Gesichtsbesamung bezeichnet. Dabei kann entweder in den Mund oder ins gesamte Gesicht ejakuliert werden. Besonders nach dem oralen Verkehr wird das Abspritzen auf diese Art vollzogen.
Gesichtsbesamung kann, muss aber nicht direkt in den Mund geschehen. Somit kann besser darauf eingegangen werden, ob der beteiligte Sexpartner schlucken will oder nicht. Die Vorstellung einer Frau das Sperma direkt ins Gesicht zu spritzen gehört zu einer der häufigsten Sexfantasien der Männerwelt. Ein besonderer Reiz bietet sich hierbei darin, dass der Mann in der kontrollierenden, die Frau in der empfangenden Rolle agiert. Diese, seit frühster Zeit, bekannte Rollenverteilung der Geschlechter ist und bleibt bis heute in vielen Köpfen und regt an. So kann auf eine rein spielerische und schmerzfreie Art eine Unterwerfung des weiblichen Partners stattfinden und der Höhepunkt des Mannes, wie sonst selten erlebt und geteilt werden.
Die Gesichtsbesamung ist für Frauen oftmals ebenso heiß, wie für die Partner. Dabei ist jedoch zu beachten, rechtzeitig auf den Erguss hinzuweisen, damit das Abspritzen möglichst kontrolliert verläuft. Da Sperma mit hoher Geschwindigkeit heraus geschossen wird, kann bei Unachtsamkeit schnell etwas ins Auge gehen. Dies kann zu Brennen, Reizungen und Schmerzen führen, was dem Lustgewinn sehr kontraproduktiv gegenübersteht.
Männer findet besonders erregend, ihren eigenen Saft auf der Partnerin zu sehen. Dies vermittelt ein gewisses Machtgefühl, kann aber auch die, wenn auch rein sexuelle, Verbindung aufzeigen. Frauen im Gegenzug genießen dabei vor allem, ihrem Partner damit zu gefallen. Das bei der Gesichtsbesamung zudem freie Nahsicht sowohl auf den Penis, als auch auf das Abspritzen besteht, heizt viele Damen zusätzlich an. Sonst bietet sich eher selten der Anblick des Ejakulierens auf so kurze Distanz.
Das Abspritzen ins Gesicht ist sowohl eine nette Abwechslung beim Blowjob, als auch eine gute Alternative für Frauen, die sich nicht damit anfreunden können, Sperma im Mund zu haben oder gar zu schlucken.

Weitere Newcomer in deiner Umgebung