Geishakugeln

section separator - Geishakugeln

Geishakugeln oder Liebeskugeln gibt es schon fast Jahrtausende lang und werden für medizinische und sexuelle Dienste genutzt. Bei den Liebeskugeln sind es meist zwei Kugeln, die mit einem Faden verbunden sind und so in die Vagina eingeführt werden können. Die Kugeln gibt es aus unterschiedlichen Materialien, Größen und Gewichten. Die Geishakugeln können leicht in die Vagina einer Frau eingeführt werden und im medizinischen Sinne wird so der Beckenboden effektiv trainiert.

Die Geishakugeln werden für das Beckenbodentraining einfach zirka 10 Minuten am Tag getragen und zeitgleich wird der Beckenboden gefestigt. Am Anfang sollte man hierfür leichtere Kugeln nehmen, will man das Training intensivieren kann man schwere Kugeln nehmen. Vorsicht: bei einem sehr langem Tragen der Kugeln kann sich ein Muskelkater einstellen.

Im Liebesspiel sind die Geishakugeln auch nicht mehr wegzudenken. Sie stimulieren die Frau intensiv von innen. Vor allem Liebeskugeln, die innen eine bewegbare Kugel hat spürt die Frau bei allen Bewegungen und so kann im Alltag ganz unbemerkt eine Luststeigerung durch das Tragen erzielt werden. Die Vibration der schwingenden Kugeln ist dezent, aber merkbar und kann durch aus zu einem intensivem Orgasmus führen. Zu dem reizt es die Männer sehr, wenn man sie darauf hinweist, dass man Lustkugeln in sich hat. Getoppt wird dies von vibrierenden Liebeskugeln, die der Mann mit einer Fernbedienung steuern kann. Dies gibt lustvolle Momente im Kino oder beim Essen gehen.

Geishakugeln können auch Anal eingeführt werden und so beim Sex getragen werden. Der Mann spürt diese beim Eindringen in die Vagina ebenso wie die Frau auch und der Sex wird intensiver. Ein besonderes Highlight ist es, wenn der Mann nichts von den eingeführten Liebeskugeln weiß und in die Frau eindringt. Er wird sofort die Veränderung wahrnehmen und die Lust auf das Neue und die intensivere Stimulanz werden ihn schnell zum Orgasmus bringen.

Liebeskugeln sind medizinisch und sexuell für jede Frau ein Highlight und sollten in keinem Nachttisch fehlen. Man kann sich als Frau auch langsam ranwagen und erstmal nur allein mit ihnen spielen und sich vertraut machen, ehe man sie ins Liebesspiel mit dem Sexpartner einbaut.