Frenulum

section separator - Frenulum

Das Frenulum bezeichnet in sexueller Hinsicht beim Mann das Bändchen, welches Eichel und Vorhaut verbindet, bei Frauen das Bändchen zwischen Kitzler und -Vorhaut. In beiden Fällen gilt es als hocherogene Zone. Dabei ist es beim männlichen Partner besser freizulegen. Aufgrund seiner starken Erregbarkeit wird das Frenulum auch als F-Spot (F-Punkt) bezeichnet und wird somit dem weiblichen G-Punkt als Pendent entgegengesetzt. Um diesen hocherogenen Punkt zu verwöhnen und dem männlichen Partner auf besondere Weise zu verwöhnen bieten sich mehrere Möglichkeiten an.

Beim Handjob sollte wie gewohnt und für beide lustvoll vorgearbeitet werden. Ist er bereit für mehr, wird die Hand so um den Penis gelegt, als wolle man die typische Daumen nach Oben Geste machen. So bleibend wird nun weiter eine Auf- und Abbewegung durchgeführt. Durch den nach oben zeigenden Daumen wird so bei jeder Bewegung das Bändchen mit stimuliert. Gleich mit einer reinen Massage des Bändchen mit den Fingern zu beginnen, ist bei geringer Erfahrung eher kontraproduktiv, da es so empfindlich ist, dass es schnell überreizen kann und somit unerwünschte Empfindungen hervorrufen kann.
Eine zweite sichere und sehr erregende Art, um das Fremulum zu verwöhnen, bietet dessen Einbeziehung beim Blowjob. Zärtliches Saugen und vorsichtiges Beißen sind dabei geeignete Methoden. Jedoch ist auch hier Vorsicht und Sanftmut geboten, um beim allzu erregenden Spiel keine Überreizung herbeizuführen, die beim Partner unangenehm werden kann.

Ein absoluter Kick wird die Vereinigung von Hand- und Mundarbeit. Dabei wird der Penis am Schaft fest umfasst und die Eichel mit kreisenden Zungenbewegungen stimuliert. Bei jeder Umkreisung, wird am Frenulum mit spitzer Zunge einige Male dagegen gestubst. Währenddessen wird der Schaft weiter mit gleichmäßigem, aber angenehmen Druck durch Auf- und Abwärtsbewegungen stimuliert.
Natürlich ist eine Reizung des weiblichen Frenulum an der Unterseite der Klitoris auf ähnliche Arten möglich. Reiben mit der Fingerkuppe des Daumens oder neckisches Stubsen mit der Zungenspitze wirken auch hier enorm lust steigernd.

Weiter zu Hostessen in deiner Umgebung