Filzläuse

section separator - Filzläuse

Filzläuse sind Parasiten, die sich von menschlichem Blut ernähren. Sie sind 1-2 Millimeter groß und haben einen grauweißen Körper, der rötlich schimmert, wenn sich die Läuse gerade genährt haben. An ihren sechs Beinen befinden sich Halteklauen, mit denen sie sich bevorzugt an der Schambehaarung und an der Achsellbehaarung festklammern. Sie vermehren sich, indem befruchtete Weibchen bis zu drei Eier am Tag legen, die als Nissen bezeichnet werden. Innerhalb von 3-4 Wochen schlüpft der Nachwuchs, der sofort geschlechtsreif ist und sich weiter vermehren kann. Die Lebenserwartung der Filzläuse beträgt ca. drei Wochen. Sie können ohne Nahrung jedoch nicht länger als 24 Stunden überleben. Filzläuse werden hauptsächlich beim Geschlechtsverkehr, aber auch bei engem Körperkontakt übertragen. Weil sich die Parasiten aber beispielsweise auch in der Kleidung, Unterwäsche sowie in der Bettwäsche, in Matratzen und in Handtüchern befinden, mit denen der Infizierte in engen Kontakt kommt, können die Schädlinge auch hierüber übertragen werden.

Die Inkubationszeit beträgt 3-6 Tage. Der Infizierte verspürt in der Regel einen intensiven Juckreiz im Schambereich, der besonders nachts am stärksten ist. Selten kommt es vor, dass kein Juckreiz auftritt. Die Filzläuse bleiben dann oft mehrere Wochen unentdeckt und vermehren sich stark. Ein Befall ist optisch an rotbraunen Flecken, dem Kot der Filzläuse, in der Unterwäsche zu erkennen. Ebenso an blauen Flecken, verklebten Schamhaaren und leichten Ausschlägen, die sich rund um die Bissstellen bilden. Der starke Juckreiz verführt zum Kratzen, was Entzündungen hervorrufen kann. Wer von Filzläusen befallen ist, sollte auf Geschlechtsverkehr und engen Körperkontakt verzichten. Die Behandlung erfolgt mit speziellem Lösungen, Lotionen, Cremes und Shampoos, die meist die Wirkstoffe Lindan und Pyrethrum enthalten. Scham-, Axel-, Barthaar sowie weitere starke Körperbehaarung sollte zur Behandlung vollständig entfernt werden. Auch die Kleidung, Bettwäsche sowie die Handtücher müssen mindestens bei 60 °C gewaschen werden. Vorteilhaft ist eine Desinfektion. Filzläuse können auch abgetötet werden, indem sämtliche Textilien in luftdicht verschlossenen Plastiktüten mehrerer Wochen aufbewahrt werden.