Double | Doppelpenetration

section separator - Double | Doppelpenetration

Unter der Doppelpenetration oder auf Englisch „Double“ wird eine Sexualpraktik verstanden, bei der mehrere Partner gleichzeitig miteinander verkehren. Es werden im klassischen Verständnis drei Partner benötigt, wobei die Konstellation zwischen der Anzahl der anwesenden Männer und Frauen variieren kann. Typisch für ein Double ist der Doppeldecker, auch Sandwich genannt, bei dem die Vagina und der Anus einer Frau gleichzeitig von zwei Männern penetriert wird. Der besondere Fokus einer Doppelpenetration liegt in der erhöhten Stimulation der Person, die penetriert wird und das macht ein Double so beliebt bei vielen Menschen.
Dennoch ist diese Form des Sex nicht nur zwei Männern und einer Frau vorbehalten. Es finden sich eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten, die Doppelpenetration zu erleben. Neben der Sandwich-Stellung ist ebenfalls ein Dreier mit zwei weiblichen und einem männlichen Geschlechtspartner gegeben, bei der der Mann eine Frau penetriert und mit einem Strap-on von der anderen Frau selbst penetriert wird. Hierbei wird konventioneller Sex mit Pegging kombiniert, was für den Mann eine äußerst intensive Stimulation darstellt, da die Prostata ebenfalls eine erogene Zone des Mannes ist. Bei einem Double kann eine Frau auch von Mann und Frau gleichzeitig penetriert werden, wobei eine der Frauen einen Strap-on oder Dildo benutzt. Eine Doppelpenetration kann zudem von Gruppen, die rein aus Frauen oder Männern bestehen, ausgeführt werden. Es ist üblich, dass vor allem Männer eine orale Penetration mit Analsex kombinieren, um das Gefühl der Doppelpenetration zu erhalten. Die Anzahl der Mitglieder eines Sandwich ist nicht vorgeschrieben und es ist üblich, dass diese Stellung im Gruppensex häufig vorkommt.
Eine besondere Form der Doppelpenetration ist das gleichzeitige Einführen von zwei Penissen oder Dildos in die Vagina oder den Po des Partners. Diese Form kann bei einem Double oral vorkommen. Je nach Erfahrung des Sexualpartners kann die Stellung Schmerzen verursachen, daher ist ein behutsames Vorgehen erforderlich, vor allem bei DPP (Double Pussy Penetration) und DAP (Double Anal Penetration), da hierbei eine erhöhte Dehnung der penetrierten Öffnung stattfindet.