Dating

section separator - Dating

Im heutigen Sprachgebrauch ist das Wort Dating häufig zu hören. Wie so viele neuen Wörter kommt es aus dem Amerikanischen. Früher sagte man zu Dating Rendezvous oder Stelldichein, diese Wörter werden aber heute kaum noch gebraucht.

Dating in den Zeiten des Internet
Früher verabredete man sich mit der hübschen Arbeitskollegin oder einer Bekannten, um gemeinsam einen Kaffee zu trinken und sich näher kennen zu lernen. Diese Gewohnheit gibt es zwar heute immer noch, mehr und mehr Menschen suchen aber ein Date im Internet. Das ist so beliebt, weil es viele Vorteile hat. Man sitzt bequem daheim vor dem Computer und kann sich in aller Ruhe eine Auswahl attraktiver Frauen oder stattlicher Männer ansehen. Online Dating ist besonders vorteilhaft für Menschen, die kontaktarm sind, entweder weil sie zu schüchtern sind, um einen potentiellen Partner anzusprechen oder weil sie in einer dünn besiedelten Gegend leben, in der es nicht so viel Auswahl gibt. Da es im Internet keine räumlichen Grenzen gibt, haben Sie beim Online Dating ebenso viel Auswahl wie Bewohner der Großstadt. Schüchterne Menschen können sich Zeit nehmen und überlegen, was sie ihrem Date schreiben wollen.

Birgt Dating auch Risiken?
Ein Date mit einem wildfremden Menschen birgt immer ein gewisses Risiko. Man kennt sich schließlich nicht und weiß nicht, was der andere wirklich vorhat. Insbesondere Frauen sollten daher beim Date mit einem Unbekannten vorsichtig sein. Am besten ist es, sich an einem belebten Ort zu treffen, einem Restaurant, Café, einem stark frequentierten öffentlichen Park, am Bahnhof oder ähnlichen Orten. Eine Vertrauensperson (die beste Freundin) sollte eingeweiht sein, wo und wann das Date stattfinden soll. Um sicher zu gehen, dass alles okay ist, kann man nach einer gewissen Zeit einen Kontrollanruf vereinbaren, der zeigt, dass alles in Ordnung ist. Ob es bereits beim ersten Date zum Sex kommt, hängt vom gegenseitigen Einverständnis der Partner ab. Nicht nur um eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden, sondern auch um eine Ansteckung mit Geschlechtskrankheiten zu verhindern, empfiehlt sich unbedingt, Kondome zu benutzen.