Damm

section separator - Damm

Der Damm oder Perineum ist der Abschnitt beim menschlichen Körper zwischen Hoden bzw. Scheideneingang und Anus. Der Damm besteht aus Haut und Muskeln, die zu der Beckenbodenmuskulatur gehören. Die Muskeln teilen sich in verschiedene Kategorien, die entweder zur Analregion oder zur urogenitalen Region gehören. Das Perineum zählt sowohl beim Mann, wie auch bei der Frau als erogene Zone, da dieser Bereich sehr sensibel und empfindsam ist. Die Sensibilität beim Damm kommt durch die viele Nervenzellen, die hier zusammen laufen, unter anderem der Nervus pudendus, Nervus genitofemoralis und die Nervi anococcygei.

Männer und Frauen reagieren sehr empfindlich am Perineum und für einige reichen Berührungen hier sogar aus um zu einem Orgasmus zu kommen. Die Damm-Massage kann zu einem Orgasmus führen. Bei dieser Massage führt man den Daumen in die Vagina ein und drückt beim Ausatmen sanft von innen Richtung Anus. Von außen massieren die restlichen Finger nun das Dammgewebe. Oft werden strahlenförmige Massagebewegungen empfohlen, aber auch kreisende Bewegungen führen zu einem Hochgefühl.

Die Damm-Massage ist vielen von Schwangeren bekannt, bei denen wird dies ausdrücklich empfohlen um den Körper auf die bevorstehende Geburt und deren Anstrengungen vorzubereiten. Die Damm-Massage ist aber bei weitem nicht mehr nur bei Schwangeren beliebt. Kann eine Frau sich darauf einlassen, erlebt sie ein aufregendes und erregendes Gefühl und kann bei großer Entspannung sogar zum Orgasmus kommen.

Beim Mann ist das Perineum eine sehr intime Zone und man sollte vorher abklären, ob er es mag dort berührt zu werden. Für einige Männer ist es so ungewohnt, dass sie es lieber nicht ausprobieren wollen. Dies ist schade, da durch leichten Druck auf das Perineum die Erektion des Mannes verstärkt werden kann. Berührt man den Damm kann es aus Reflex passieren, dass der Afterschließmuskel angespannt und zugezogen wird. Durch sanfte und ruhige Berührungen entspannt sich der Körper wieder und es setzt ein befriedigendes Gefühl ein.